Die Stille in mir: Wege zur wahren Präsenz

Was wäre, wenn die Stille mehr als nur ein Mangel an Geräuschen wäre, sondern eine Präsenz, eine tiefe Verbindung mit dem eigenen, wahren Selbst? Manchmal finden wir uns in einem Labyrinth von Glaubenssystemen wieder, verloren in einem Wirrwarr aus fremden Überzeugungen, ferngesteuert durch die Mechanismen unseres Verstandes. In solchen Momenten ist es entscheidend zu erkennen, dass wir uns von unserem wahren Wesen entfernt haben. Aber was, wenn wir uns von diesen fremden Überzeugungen lösen und stattdessen eine lebendige Stille entdecken könnten?

Diese Stille bedeutet nicht einfach Ruhe, sondern eine kraftvolle Präsenz. Es ist ein Zustand, aus dem heraus wir wahrhaft handeln können – ein Zustand der Präsenz, Stille und tiefen Verbindung. In diesem Sein liegt die Wahrheit, ein kontinuierlicher Weg, der zu den tieferen Ebenen unseres wahren Wesens führt.

Es ist natürlich, Angst vor der Begegnung mit sich selbst zu haben, besonders wenn Hindernisse und Ängste den Weg versperren. Doch jedes Mal, wenn du an der Klippe zu einer neuen Ebene deines Seins stehst, stehst du auch am Tor zur Heilung. Indem du die Erfahrungen, die du in dir trägst, aushältst und annimmst, öffnest du dich für die tiefe Wahrheit deines Seins. Deine Heilung beginnt, und dein inneres Licht strahlt heller. Sei der Leuchtturm für dich und andere.

Es ist nicht nötig, sich in der Illusion einer falschen Matrix zu verfangen. Wenn du dich mit deiner inneren Göttlichkeit verbindest, beginnt die Welt der Täuschung von innen heraus zu zerbröckeln. Deine Verbindung zu deinem göttlichen Selbst sprengt die Fesseln der Illusion.

Dieser Weg ist ein Aufruf zur Präsenz, zur tiefen, bewussten Verbindung mit dem eigenen Sein. Es geht nicht darum, jeden Glaubenssatz zu analysieren und zu entkräften, sondern darum, in den Körper zu gehen und dort alles in die Wahrheit zu integrieren. Löse dich vom Sehen durch die Augen der Täuschung und finde stattdessen deinen stillen, inneren Ort, wo das Ego schwindet und wahre Freiheit beginnt.

Dieser Weg ist nicht immer leicht, und das Ego mag ihn als Bedrohung empfinden. Aber indem du aus der endlosen Analyse und dem Plappern der Gedanken aussteigst und stattdessen in deiner wahren Präsenz lebst, findest du nicht nur dich selbst, sondern auch die unerschütterliche Wahrheit deines Seins. Hier, in der tiefen, lebendigen Stille, erstrahlst du in deiner göttlichen Natur – verbunden, präsent und leuchtend.

Bleibe fest verwurzelt in deinem göttlichen Schöpfungsfeld und halte die Verbindung zu den Menschen aufrecht, die sich noch immer mit der Matrix verbunden fühlen. Doch nimm nicht die Rolle des Retters ein. Deine Aufgabe ist es nicht, andere zu erretten, sondern deine eigene innere Verschmutzung zu stoppen. Du bist hier, um einfach das Licht zu sein – so tief und vollständig präsent, wie du nur sein kannst.

Es ist nicht nötig, jedem Glaubenssatz nachzujagen und jedes Muster zu erkennen, um es zu deaktivieren. Dies ist oft ein Umweg. Das Wesentliche geschieht, wenn du in deinen Körper gehst. Dort kannst du alles in die Wahrheit integrieren. Höre auf, deine Augen auf die täuschende Oberflächlichkeit und Äußerlichkeiten zu richten. Stattdessen, finde den stillen, inneren Ort in dir. Dieser Ort lässt das Ego schwinden, was von manchen als Bedrohung empfunden wird. Doch in Wahrheit ist es ein Weg zur Freiheit.

Steige aus der endlosen Analyse deiner Gedanken aus. Befreie dich vom endlosen Strom der Kognition, vom Plappern und Rauschen deiner Gedanken. Lebe in deiner wahren Präsenz. An diesem stillen, inneren Ort findest du nicht nur Frieden und Klarheit, sondern auch deine wahre Stärke und dein Licht. Dort, in der Tiefe deiner wahren Präsenz, offenbart sich die Essenz deines Seins – rein, klar und leuchtend. Es ist ein Ort der Transformation, wo du nicht nur dich selbst, sondern auch die Welt um dich herum in einem neuen Licht siehst.

Indem du in diesem Zustand der Präsenz und des Lichts verweilst, wirst du zu einem stillen Zeugen der Veränderung, sowohl in dir selbst als auch in der Welt. Dein Licht wird zu einer stillen, aber mächtigen Kraft, die anderen den Weg weist, ohne dass du aktiv eingreifen musst. So lebst du in deiner wahren Präsenz und bist ein Leuchtturm für alle, die ihren Weg noch suchen.

Quellen
Kerry K

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert